architektur



Upcycling- SheepShelter

Projekt

Bei diesem Projekt kamen nur gebrauchte Materialien zum Einsatz: Dachlatten, Kanthölzer aus Umverpackungen, Blechwellen, Luftpolsterfolie und ein paar wenige Verbindungsmittel wie Nagelplatten.

Die Behausung dient einer kleinwüchsigen Wildschafrasse als Unterstand und Wetterschutz. Diese erst vor 100 jahren entdeckte Wildschafart sucht immer einen zweiten Fluchtweg. Deshalb gibt es auf beiden Seiten einen Ein- Ausgang. Diese können je nach Wetterlage oder Windrichtung wechselseitig geschlossen werden. Dazu werden die Hubelemente herabgelassen.


© CAParchitektur